Newscenter

INTERREG VA Projekt - „Trockenmauern in der Groβregion: Schutz, Restaurierung und Inwertsetzung eines Kulturerbes mit hoher natur- und landschaftsschutzfachlicher Bedeutung“

 

Im Rahmen dieses INTERREG VA Projektes (Laufzeit 4 Jahre) arbeitet der Naturpark Mëllerdall die Thematik der Trockenmauern auf. Zusammen mit 5 Projektpartnern aus der Großregion und zahlreichen strategischen Partnern stellen wir einen Aktionsplan zum Erhalt und Wiederaufbau der Trockenmauern auf.


Zielsetzung des Projektes ist es, das Bewusstsein für diese alte Bautechnik zu stärken, ihre Vergangenheit und Ursprünge zu verstehen, das Fachwissen wiederherzustellen und ihre Inwertsetzung dauerhaft zu sichern, indem sie wieder in unseren Denkweisen und Gewohnheiten verankert wird.


Um dieses Ziel zu erreichen, wird derzeit eine Bestandsaufnahme durchgeführt, um einen Großteil der bestehenden Strukturen und Bauwerke in Trockenmauerbauweise ausfindig zu machen und die vorliegenden Schäden und Probleme zu identifizieren, um anschließend gezielt Reparaturen und Restaurierungen vornehmen zu können.


Kurse und Weiterbildungen zur Tockenmauerbauweise werden im Rahmen des Projektes sowohl für ein breites Publikum als auch für Fachleute angeboten.


Wenn Sie mehr zum Thema Trockenmauern erfahren möchten, uns über versteckte oder verschwundene Mauern informieren möchten oder andere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht und melden Sie sich beim zuständigen Projektleiter Jo Goergen!

Kontakt: Jo Goergen (Projektkoordinator)
Email : jo.goergen@naturpark-mellerdall.lu
Tel. : 26 87 82 91 42