Newscenter

Héikräiz

Am Héikräiz steht man auf dem Plateau des Luxemburger Sandsteins (unterer Lias), der hier noch von den zumeist ackerbaulich genutzten Mergeln und Kalken von Strassen (unterer Lias) bedeckt sind. Auf dem Plateau hat man eine 360° Rundsicht, die typisch für die Plateaus der Region ist. Die Ebenen sind zumeist nur schwach erodierte Reste einer "tertiären" Rumpffläche, in die sich die Bäche tief eingeschnitten haben. Die Bäche habe ihren Ursprung in den nur zeitweise schüttenden Quellen, deren Wasser aus den Kalkbänken der Mergel und Kalke von Strassen stammt. Die fossile Auster Grypaea arcuata ist hier häufig und kann auf den Feldern des Plateaus beobachtet werden.