Newscenter

Noumerléen

Die Noumerléen sind ein Teil der nördlichen Schichtstufe des Luxemburger Sandsteins (unterer Lias). Der Stufenhang des Sandsteins erhebt sich steil über die hügelige Landschaft der Mergel aus der Zeit des Keupers. Die Stufenfläche des Sandsteins wird durch eine paläogene Erosionsfäche gekappt.

Die Nommerléen sind ein Miniaturabbild der Sandsteinlandschaft mit einer großen Zahl von Sedimentations- und Verwitterungsspuren, die die geologische und geomorphologische Geschichte der Region erzählen. Insbesondere die Wabenverwitterung ist an den Felswänden deutlich ausgeprägt.

Quellen treten an der Basis des Sandsteins aus und bilden den Ursprung kleiner Bäche. Ehemalige Kohlenmeiler-Plätze und sehr gut sichtbare Reste einer römischen Fliehburg bezeugen die lange Nutzung der Landschaft durch den Menschen.