NaturErliefnisSchoul

Draußen in und mit der Natur lernen

Das im Rahmen des LEADER-Projektes „Naturparkschoul – héich 3“ vom Natur- & Geopark Mëllerdall getragene Pilotprojekt „NaturErliefnisSchoul“ wurde im September 2018 begonnen.

Der pädagogische Leitfaden der „NaturErliefnisSchoul“ garantiert ein ganzheitliches und praxisorientiertes Lernen fürs Leben.

Der fächerübergreifende Unterricht findet draußen und drinnen in Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen, im Jahresrhythmus der Natur und im Einklang mit dem Lehrplan statt.

Die Stärken des Projektes sind:

  1. Ganzheitlicher Unterricht, Persönlichkeitsentwicklung,Teamfähigkeit
  2. Fächerübergreifendes Lernen, vernetztes Denken
  3. Gezielte Differenzierung, Chancengleichheit
  4. Nachhaltiges Umweltbewusstsein (BNE/EDD)

Praktische Umsetzung im Schuljahr 2018/2019:

Während diesem Schuljahr hat die Hälfte der Kinder des Zyklus 2.1 der Grundschule Befort den Dienstag Vormittag draußen in der ‚NaturErliefnisSchoul‘ verbracht ,während die andere Hälfte diesen Dienstag Vormittag in einer kleineren Gruppe mit ihrer eigenen Lehrerin im Klassenzimmer differenziert gearbeitet hat. Mittwochs wurden dann die Gruppen getauscht.

Schulgarten

Parallel dazu wurde im gleichen Jahr an der Entwicklung eines Gartenprojektes gearbeitet. Der „Generatiounsgaart“ hat seine Türen unter der Leitung von Annick Feipel am  1. April 2019 für die Schule, die Maison Relais und alle Einwohner und Gäste der Gemeinde Beefort geöffnet.

Informationen zum Projekt
Ansprechpartner

Joëlle Renoir

Gründerin und Leiterin der NaturErlebnisSchule (freitags von 8.00-12.00 persönlich erreichbar)

Sandra Leoni

Gründerin und Leiterin der NaturErlebnisSchule (freitags von 8.00-12.00 persönlich erreichbar)