Zum internationalen Tag der biologischen Vielfalt (22.5.21) hat die biologische Station SIAS das Projekt „Reptilien zu Lëtzebuerg“ ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist es Daten zu den einheimischen Reptilienarten Luxemburgs zu sammeln. Mitmachen kann jeder über die App iNaturalist. Im untenstehenden Flyer können Sie weitere Infos zum Ablauf entnehmen. Und noch eine Information: keine unserer beiden Schlangenarten ist giftig!

Weiterlesen „Reptilien zu Lëtzebuerg“

Viele der Aktivitäten, Workshops und Wanderungen des Natur- & Geopark Mëllerdall sind schon ausgebucht!

Wer trotzdem noch an verschiedenen Aktivitäten in und mit der Natur interessiert ist, sollte sich unbedingt die Broschüre von natur&ëmwelt ansehen. Da finden Sie nämlich über 370 Naturaktivitäten von April bis August!

Weiterlesen „En Dag an der Natur“

Jahr für Jahr das sogenannte „Unkraut“ aus den Lücken aus dem Pflaster entfernen ist lästig Es gibt aber auch eine Alternative: wenn Sie nämlich Pflanzen einsäen, die Sie in diesen Lücken haben wollen! Es gibt viele, die robust genug und schön anzusehen sind: zum Beispiel duftender Thymian, dem es nichts ausmacht, wenn man ab und zu auf ihn tritt, oder Gänseblümchen und Veilchen, die schüchtern ihre Köpfchen aus dem Pflaster strecken.

Weiterlesen „Lebendige Wege“

Das „Bierschbecher Atelier“ (Blannenheem) hat eine Saatgutmischung mit einheimischen Wildblumen zusammengestellt. Beim Natur- & Geopark Mëllerdall und einigen anderen Partnern können Sie diese Mischung für 15 € (30 qm) erwerben!

Weitere Informationen, sowie Tipps zur Anlage einer Wildblumenwiese erhalten Sie bei unserem Partner „…ouni Pestiziden„.

Eine Liste der in der Mischung enthaltenen Arten finden Sie hier.

Wenn Sie Fragen haben oder bestellen möchten, dann melden Sie sich einfach bei uns unter tamara.laterza@naturpark-mellerdall.lu oder unter der 26 87 82 91-28.

Sie haben Ihren Schottergarten satt? Dann klicken Sie hier!

Die Region des Natur- & Geoparks erfreut sich hoher Besucherzahlen aus dem In- und Ausland. Damit jeder hier schöne Erfahrungen machen kann, sollte man sich an ain paar einfache Verhaltensregeln halten.