Über uns

Rosport-Mompach Rosport-Mompach Bech Bech Consdorf Consdorf Consdorf Waldbillig Waldbillig Heffingen Heffingen Larochette Larochette Nommern Nommern Fischbach Fischbach Echternach Echternach Berdorf Berdorf Beaufort Beaufort Beaufort

Die zahlreichen Mühlen entlang seiner Flüsse und Bäche waren namensgebend für den Natur- & Geopark Mëllerdall („Tal der Müller“). Imposante Felsen, tiefe Täler und ausgedehnte Plateaus: Der Luxemburger Sandstein prägt die Region und hat sie über ihre Grenzen hinweg bekannt gemacht. Hier im Osten des Großherzogtums, an der Grenze zu Deutschland, haben sich 11 Gemeinden mit insgesamt 256 km2 Fläche und rund 25.500 Einwohnern zu einem Natur- & Geopark zusammengeschlossen.


Erfahren Sie mehr

Aktuelles

Ab dem 20. September und während dem ganzen Monat Oktober finden Aktivitäten rundum das Thema der StreuobstwiesenHochstämmige Obstbäume, die verstreut in der Landschaft st… More statt. In diesem Monat dreht sich alles um diese Elemente unserer Kulturlandschaft, die so wichtig für unsere Region sind. Entdecken Sie eine Vielfalt an regionalen Produkten, Aktivitäten und Festen und […]

Erfahren Sie mehr

Ab dem 10. September organisieren das Klima-Bündnis Lëtzebuerg und der Verkéiersverbond bereits zum siebten Mal die Fahrrad-Kampagne TOUR du DUERF, und der Natur- & Geopark Mëllerdall macht (wieder) mit! Ziele der Kampagne sind, alle Einwohner der Gemeinde zur Nutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren sowie das Thema auch verstärkt in den Gemeinderat einzubringen. Kommunale […]

Erfahren Sie mehr

3 Naturparke – 2 Monate– 1.000 Arten Helfen Sie uns in 2 Monaten mehr als 1.000 Arten in den 3 Naturparken Luxemburgs zu finden. Unterstützen auch Sie das Citizen Science Projekt der drei Naturparke Luxemburgs. Lernen Sie Ihre natürliche Umgebung kennen sowie besser verstehen und leisten Sie gleichzeitig einen Beitrag zur Wissenschaft. Sammeln, erstellen und […]

Erfahren Sie mehr

Natur- & Kulturerbe

Die Region sticht nicht nur durch ihre imposanten Felsen und Schluchten hervor, sondern auch durch traditionelle Obstbaumwiesen (Bongerten) mit hunderten Obstsorten, große Wälder, eine einmalige Farn- und Moosflora, Naturwaldreservate und einen Flächenanteil von 42 % Natura2000-Gebieten. Darüber hinaus fand man hier die Überreste der „ältesten Luxemburger“. Auch die älteste Stadt Luxemburgs, das immaterielle Weltkulturerbe „Echternacher Springprozession“, die Burgen und Schlösser von Beaufort und Larochette, die Abtei Echternach mit ihrer Buchmalerei sowie Relikte früher Industrien wie bspw. der Eisen- und Textilindustrie sind hier zu finden. Nicht zuletzt lässt sich diese historische Tourismusregion auf prämierten Wanderwegen, die z.T. aus dem 19. Jahrhundert stammen, erkunden.

Entdecken Sie hier ausgewählte Beispiele unseres Natur- und Kulturerbes!

Erfahren Sie mehr