Über uns

Rosport-Mompach Rosport-Mompach Bech Bech Consdorf Consdorf Consdorf Waldbillig Waldbillig Heffingen Heffingen Larochette Larochette Nommern Nommern Fischbach Fischbach Echternach Echternach Berdorf Berdorf Beaufort Beaufort Beaufort

Die zahlreichen Mühlen entlang seiner Flüsse und Bäche waren namensgebend für den Natur- & Geopark Mëllerdall („Tal der Müller“). Imposante Felsen, tiefe Täler und ausgedehnte Plateaus: Der Luxemburger Sandstein prägt die Region und hat sie über ihre Grenzen hinweg bekannt gemacht. Hier im Osten des Großherzogtums, an der Grenze zu Deutschland, haben sich 11 Gemeinden mit insgesamt 256 km2 Fläche und rund 25.500 Einwohnern zu einem Natur- & Geopark zusammengeschlossen.


Erfahren Sie mehr

Aktuelles

Der Natur- & Geopark Mëllerdall (kurz: NGPM) strebt die Mitgliedschaft im internationalen Programm der UNESCO Global Geoparks an. Da die UNESCO der Region bereits bei der ersten Bewerbung 2017 großes Potenzial und ein international bemerkenswertes geologisches Erbe bescheinigt hat, war für alle Beteiligten von Anfang klar, dass zu einem späteren Zeitpunkt eine erneute Kandidatur erfolgen […]

Erfahren Sie mehr

In Zusammenarbeit mit mehreren Partnern bieten wir am 12. November von 17:00 bis 18:30 Uhr eine interessante Online-Konferenz zur Energieeffizienz im Unternehmen an. Was lernen Sie in dieser Online-Konferenz? Praktische Schritte kennen, um das Thema Energieeffizienz in Ihrem Unternehmen anzugehen und Welche finanzielle Beihilfen (staatliche und private) Sie dafür in Luxemburg beantragen können. Weitere Details […]

Erfahren Sie mehr

Der Ideenwettbewerb für Projekte mit nachhaltigem Charakter findet jährlich in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Energie und Raumentwicklung statt. Bis zum 15. März 2021 haben in Luxemburg ansässige Privatpersonen, Betriebe und Vereine die Möglichkeit ein Projekt oder eine Veranstaltung einzureichen. Einzige Voraussetzung: die Umsetzung soll in einem der 3 Luxemburger Naturparke erfolgen. Nutzen Sie jetzt […]

Erfahren Sie mehr

Natur- & Kulturerbe

Die Region sticht nicht nur durch ihre imposanten Felsen und Schluchten hervor, sondern auch durch traditionelle Obstbaumwiesen (Bongerten) mit hunderten Obstsorten, große Wälder, eine einmalige Farn- und Moosflora, Naturwaldreservate und einen Flächenanteil von 42 % Natura2000-Gebieten. Darüber hinaus fand man hier die Überreste der „ältesten Luxemburger“. Auch die älteste Stadt Luxemburgs, das immaterielle Weltkulturerbe „Echternacher Springprozession“, die Burgen und Schlösser von Beaufort und Larochette, die Abtei Echternach mit ihrer Buchmalerei sowie Relikte früher Industrien wie bspw. der Eisen- und Textilindustrie sind hier zu finden. Nicht zuletzt lässt sich diese historische Tourismusregion auf prämierten Wanderwegen, die z.T. aus dem 19. Jahrhundert stammen, erkunden.

Entdecken Sie hier ausgewählte Beispiele unseres Natur- und Kulturerbes!

Erfahren Sie mehr