Aktuelles

Aktuelles

Das Team des Natur- & Geopark Mëllerdall freut sich, Ihnen mitzuteilen, dass wir gestern das „SuperDrecksKëscht® fir Betriber“ Label überreicht bekommen haben. Diese Zertifizierung dient der Auszeichnung von Unternehmen aus dem privaten und öffentlichen Bereich, die durch Abfallmanagement und eine ordnungsgemäße Entsorgung einen aktiven Beitrag zum Naturschutz leisten.

Wussten Sie, dass unser Fachbereich Regionale Wirtschaft Unternehmen bei Auszeichnungsanfragen unterstützt? Für weitere Informationen, melden Sie sich bei uns!

 

„Wiichtel Wumm“ ist ein luxemburgisches Kinderbuch über einen Trockenmauerbauer im Müllerthal.

Es ist an folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

Diese Liste wird weiterhin ergänzt.
Die Auflage ist sehr klein also rufen Sie am besten vorher im Geschäft an, um nachzufragen, ob das Buch noch erhältlich ist!

„Wiichtel Wumm“ ist sicherlich nicht nur zum Nikolaus ein schönes Geschenk…

Vom 21.-24 Oktober 2019 luden die drei portugiesischen LEADER-Regionen Ad Elo, Adices und Dueceira zum dritten von vier Treffen mit den Projektpartnern aus dem LEADER-Projekt „Green economy – multiple use of forest“ ein. Ziel dieser Treffen ist der Austausch von Erfahrungen, Meinungen, Knüpfen von Kontakten und Dialog zwischen den Partnern zu den Themen grüne Wirtschaft und Multifunktionalität der Wälder. Neben den Vertretern aus Schweden und Finnland, war der Natur- & Geopark Mëllerdall ebenfalls mit einer 10-köpfigen Delegation mit Vertretern aus Politik, Umwelt und Regionalentwicklung nach Portugal gereist.

Hauptpunkte der Konferenz waren der „Mata do Bussaco“, die Besichtigung eines Biomassekraftwerkes und eines Pellet Werks, welche den viel angebauten Eukalyptus in der Region verarbeiten. Des Weiteren erhielten Teilnehmer Einblicke in das Caramulo Bergmuseum, den Windpark auf dem Berg „Caramulinho“, sowie eine Besichtigung des Naturerlebniszentrums „Louredo Natura Park“ in Vila Nova de Poiares.

(c)Foto: Bob Bintz

Mit dabei sind Klassiker wie die Obstbaumschnittkurse oder die Baukurse mit Holz vun hei aber auch ganz neue Workshops, wie z. B. ein Gartenbauworkshop in Permakultur, Zero Waste: Deo selbst herstellen oder Pesto, Pasten und Dips aus Kräutern zubereiten!

Die neueste Ausgabe der Aktivitätenbroschüre ist beim Natur- & Geopark erhältlich!
Außerdem können Sie sie unter folgendem Link einsehen oder herunterladen:

https://www.naturpark-mellerdall.lu/projekte/aktivitaetenbroschuere/

 

Machen Sie beim WaterBlitz mit und helfen Sie unsere Gewässer besser zu verstehen!

Alle Informationen können Sie folgendem .pdf entnehmen:

thumbnail of maacht-matwaterblitz-19-2

Ab dem 10. September 2019 organisieren das Klima-Bündnis Lëtzebuerg und der Verkéiersverbond bereits zum sechsten Mal die Fahrrad-Kampagne TOUR du DUERF, und der Natur- & Geopark Mëllerdall macht mit!

Ziele der Kampagne sind, alle Einwohner des Natur- & Geoparks zur Nutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren sowie das Thema auch verstärkt in die Gemeinderäte einzubringen. Kommunale Politikerinnen und Politiker sollen „erfahren“, was es bedeutet, in der eigenen Gemeinde mit dem Rad unterwegs zu sein – und daraufhin natürlich Maßnahmen zur Verbesserung der Situation vor Ort umsetzen. Die Mitglieder der Gemeinderäte und der beratenden Kommissionen radeln in Teams, zusammen mit den anderen Einwohnern der Region. Innerhalb von 21 Tagen sammeln sie, einzeln oder in der Gruppe, möglichst viele Fahrradkilometer für ihr Team. Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen, etc. sind ebenfalls herzlich eingeladen eigene Teams zu bilden.

Jeder Teilnehmer trägt die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer im Online-Radelkalender auf www.tourduduerf.lu ein. Der Verkéiersverbond und das Klima-Bündnis Lëtzebuerg zeichnen die bestplatzierten Gemeinden aus.

 

 

 

Wer kann teilnehmen?

– Alle Mitglieder des Gemeinderates & der beratenden Kommissionen

– Alle Einwohner

– Alle Personen, die in der Gemeinde arbeiten, dort einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

Wie kann ich mitmachen?

Auf www.tourduduerf.lu können Teams gebildet oder sich Teams angeschlossen werden. Danach ab dem 10. September einfach losradeln und die Fahrradkilometer online eintragen. Teilnehmer ohne Internetzugang melden die gefahrenen Kilometer ihrem Teamkapitän, der sie stellvertretend für sie per Internet eingibt. Dabei wird auf die Ehrlichkeit der Teilnehmer vertraut!

Interessiert? Mehr Infos und Einschreibung unter www.tourduduerf.lu !